Einwilligungen

Um die Einwilligungen Ihrer Webseitenbesucher nachweisen zu können, haben Sie die Möglichkeit in den Consent Banner Einstellungen die Einwilligungshistorie zu aktivieren.

Wenn die Einwilligungen aktiviert sind, wird auch automatisch die Statistik aktiviert, da sich diese automatisch aus den Einwilligungen ergibt.

Dabei wird für jeden Besucher eine eindeutige Consent ID generiert und jede Aktion die einer Einwilligung betrifft aufgezeichnet. Diese Historie wird in einem geschützten Speicherbereich abgelegt und ist für den Benutzer jederzeit einsehbar.

Jede Aktion wird dabei für 60 Tage aufbewahrt und danach automatisiert gelöscht. Der Speicherort der Einwilligungen ist in Frankfurt/Deutschland/EU. Es werden keine Logs am Server mitgeführt, die die IP oder andere personenbezogen Daten (ausser der Consent ID und der Daten zu den Aktionen der Einwilligung) speichern.

Die Einwilligungshistorie ist nur in der PRO Version von WebCare enthalten.

Einwilligungshistorie#

Der Benutzer kann die Einwilligungshistorie jederzeit einsehen, indem er im Consent Banner auf "Details" bzw. "Über Cookies" klickt und dann ganz unten den Link auf die Consent ID öffnet.

screenshot

Dann öffnet sich ein neues Fenster mit der Historie der Einwilligungen (bis 60 Tage zurück)

screenshot

Diesen Link kann der Benutzer dann zum Zweck des Nachweises (im Falle einer Beschwerde) an den Betreiber der Webseite senden (oder auch Ausdrucken oder als Screenshot speichern) um nachvollziehen zu können in welchem Einwilligungsstatus der Benutzer zum jeweiligen Zeitpunkt war.

Einwilligung - gespeicherte Daten#

Folgende personenbezogene Daten werden im Zuge der Einwilligungshistorie verarbeitet:

Beim ersten Anlegen einer Consent ID bzw. bei der ersten Aktion zur Einwilligung:

  • Consent ID (weltweit eindeutig)
  • Browserversion und Betriebssystem
  • Eindeutige Kennung der WebCare - Lizenz

Bei folgenden Aktionen die eine Einwiligung betreffen:

  • IP Adresse die bei der Einwilligung verwendet wurde
  • Domain die bei der Einwilligung geöffnet war
  • Zwecke zu denen der Benutzer eingewilligt hat
  • Datum und Zeit der Aktion

Folgende Aktionen werden aufgezeichnet:

  • Einwilligung zu allen Zwecken
  • Einwilligung zu einzelnen Zwecken
  • Widerruf der Einwilligung

Consent ID#

Um die Einwilligung im Bedarfsfall einer Person zuordnen zu können, generieren wir eine weltweit eindeutige Consent ID für jeden Besucher. Diese Consent ID wird im Browser abgelegt (in LocalStorage und als Cookie) unter dem Schlüssel _webcare_consentid.

Diese ID ist zunächst für uns keiner Person zuordenbar und ist auch auf die Domain des Consent Banners beschränkt. Erst wenn die betroffene Person diese ID bekanntgibt, entsteht die Verknüpfung zu der realen Person.